Comp@ss

Im Rahmen des Projektes Comp@ss bietet das JPC München e.V. Zertifizierungen in verschiedenen Bereichen an.
 
Comp@ss bietet die Chance, Medienkompetenz in kleinen Schritten zu erwerben. Unterschiedliche technische und soziale Gestaltungsfähigkeiten, von der einfachen digitalen Texterstellung bis zum digitalen Audio- und Videoschnitt, werden im Rahmen von comp@ss unterrichtet und zertifiziert.
comp@ss ist ein zertifizierter Bildungsstandard. Außerschulische Lernortkooperationen ermöglichen und fördern die Jugendarbeit.  
Durch praxisorientierte Computerarbeit erwerben Kinder und Jugendliche Fertigkeiten, die ihnen helfen, sich in der Informationsgesellschaft zu orientieren.
Viele Kinder- und Jugendmedienprojekte, aber auch Schulen mit Medienarbeit bieten Erwerbsmöglichkeiten von "Computer- oder Internetführerscheinen" an. Computerführerscheine ermöglichen Kindern und Jugendlichen eine eigenständigere und selbstverantwortlichere Nutzung und tragen zu einer schonenden Behandlung der technischen Geräte bei.
Es werden ensprechende Kenntnisse vermittelt, um anspruchsvolle Medienprojekte verwirklichen zu können. Kinder haben nicht nur Spaß am Erwerb von Zertifikaten, sondern zeigen eine hohe Motivation, Zusatzqualifikationen in dieser zukunftsorientierter Diziplin zu erlangen.
Allerdings sind die Lerninhalte der so genannten "Computerscheine" abhängig von der anbietenden Institution. Da es keinen einheitlichen Standard gibt, sind die Qualitätsunterschiede der Computer-Zertifikate sehr groß. Sie werden gegenseitig oft nicht anerkannt.  
 
Das JPC München bietet den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, im Rahmen des "Comp@ss-Projektes" Kurse mit abschließender Zertifizierung zu durchlaufen.
Weiterführende Informationen zu dem Projektangebot entnehmen Sie bitte der Webseite "www.compass-berlin.de".
 
(Quelle: www.compass-berlin.de)